Wie schön…

… ist das denn? Was für eine entspannte Atmosphäre auf der Bühne der Podiumsdiskussion im Kreisgymnasium Halle. Was in der Stadt in den vergangenen Jahren nicht so rund gelaufen ist, klang dann doch oft nur zwischen den Zeilen an. Was uns in der Stadt aktuell alle umtreibt, wurde heute nicht angesprochen. Wenn es so harmonisch bleibt, haben die Damen bestimmt nicht wirklich etwas dagegen, wenn die Haller Wähler sich für den Kandidaten entscheiden, der Verwaltung seit 30 Jahren lebt. Anders gesagt:

Wenn Bürgermeister ein Ausbildungsberuf wäre … Thomas Tappe hätte seit 25 Jahren seinen Meistertitel.

Siehe auch Kommentar „Wähler können Konflikte klären“ im Westfalen-Blatt

Tagged :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.